Durchflusszytometrie - Kits & Reagenzien von ImmunoStep

Maus-Marker: mehr Antikörper, mehr Farben

ImmunoStep hat die Anzahl der FACS-Antikörper für Maus erheblich erweitert. Es gibt mehr Marker in mehr Farben und in Packungsgrößen von 25 µg, 100 µg und 500 µg.

Ausgewählte Marker für die Humandiagnostik

Stem Cell Reagent Kit

Das Stammzell-Reagenzienkit von ImmunoStep ist eine zuverlässige Alternative zu etablierten Kits. Es ermöglicht die gleichzeitige Bestimmung von Prozentsatz und absoluter Anzahl vitaler CD34+ Stammzellen pro mL Probe. Es enthält CD45/CD34, CD45/IgG1, 7-AAD, Lyse-Lösung und StepCount-Tubes. Ihre Vorteile: hohe Qualität und bis zu 35% Preisvorteil (585,-€ / 50 Tests).

Apoptose-Kits

Die Mechanismen des programmierten Zelltods oder der Apoptose zu verstehen, stellt einen wichtigen Aspekt in der Erforschung von z.B. Gewebehomöostase, Tumorerkrankungen oder der Toxizität und Wirksamkeit von Medikamenten dar. Die durchflusszytometrische Untersuchung der Apoptose beruht auf verschiedenen Nachweisprinzipien. Aufgrund der komplexität der Zelltod-Kaskaden sind die Mehrparameter-Kits von ImmunoStep zur Beurteilung der Apoptose besonders gut geeignet, denn sie ermöglichen die kombinierte Messung von Plasmamembranveränderung, Nekrose und Veränderung des mitochondrialen Potentials:

  • hochsensitiver Nachweis früher und später Apoptosestadien
  • große Auswahl an Kits für verschiedene Apoptose-Parameter
  • umfassende Validierung aller Kits mit vielen Zelltypen und Wirkstoffen
  • verschiedene Floureszenz-Varianten für Mehrfach-Laser-Anregung

Plasmamembran-basierte Apoptose-Detektionskits

Die Membran-Assays von ImmunoStep beruhen auf dem kombinierten Nachweis von Apoptose und Nekrose mittels Vital-Floureszenz-Doppelfärbung mit Annexin V und PI oder 7-AAD. Annexin V bindet an Phosphatidylserin, welches während der Apoptose an die Außenseite der Membran transloziert wird, während PI und 7-AAD nur in nekrotische Zellen eindringen können.

Kits sind für verschiedene Laser erhältlich:

Mitochondrien- & Plasmamembran-basierte Apoptosemessung

Ein besonderes Merkmal früher Apoptosestadien ist die Funkstionsstörung der Mitochondrien. Die MitoStep-Apoptose-Kits messen Veränderungen des mitochondrialen Membranpotentials mit einer Lösung des kationischen Cyaninfarbstoffs DilC1(5). In gesunden Zellen, v.a. in Mitochondrien mit aktiven Membranpotentialen, akkumuliert der Farbstoff. Während der Apoptose kommt es zur Abnahme der DilC1(5)-Floureszenzintensität und damit zum Anstieg von Zellen mit geringerer DilC1(5)-Floureszenz. DilC1(5) gefärbte Zellen können durch Anregung mit einem 633 nm-Laser und Emission bei 658 nm visualisiert und mit FITC- oder PE-Färbung kombiniert werden.

MitoStep ist seperat und in Kombination mit Membran-basierten Apoptose-Assays erhältlich:

Diagnostik-Kits